Post-Draft Dynasty Rookie Mock Draft: Runde 1

Post-Draft Dynasty Rookie Mock Draft: Runde 1
Auf dieser Seite

Nach der dritten und zweiten Runde gibt es heute die erste. Wie gehabt simulieren wir eine 12er-Liga mit PPR-Scoring und ihr findet die einzelnen Reihenfolgen auch in unseren Rankings.

Die Auslosung ergab folgende Reihenfolge:

  • Benni an #1 und #7
  • Jakob an #2 und #8
  • David an #3 und #9
  • Malte an #4 und #10
  • Seb an #5 und #11
  • Max an #6 und #12

Zudem hat jeder ein paar Worte geschrieben, warum er den jeweiligen Spieler gewählt hat. Wie das nun mal mit Meinungen ist, stimmt man mit manchen überein und mit anderen vielleicht eher weniger.

1.01 – Jonathan Taylor, RB, Indianapolis Colts

Pre-Draft: Jonathan Taylor, RB

Benni: Nach dem Draft ist vor dem Draft und Jonathan Taylor ist weiterhin der No-Brainer.
Während Clyde Edwards-Helaire nur aufgrund des Landingspots so nach oben geschossen ist, war Taylor durchgehend hier. Er ist der beste Athlet, hat das nötige Draftkapital und die O-Line ist auch „ganz“ gut. Marlon Mack ist keine ebenbürtige Konkurrenz und sowieso nach der Saison weg.

Jonathan Taylor im S2F Scoutradar

1.02 – Clyde Edwards-Helaire, RB, Kansas City Chiefs

Pre-Draft: CeeDee Lamb, WR

Jakob: Ganz ehrlich: Wer WR Need hat, sollte hier nicht davor abschrecken einen Receiver zu picken. Die Landingspots der Top Running Backs sind zwar vielversprechend, aber es werden vermutlich alle erst mal in Komitees starten. Die klare Workhorse-Rolle von Tag eins sehe ich, wenn überhaupt, nur bei CEH. Daher ist er mein Postdraft RB1.

Clyde Edwards-Helaire im S2F Scoutradar

1.03 – D’Andre Swift, RB, Detroit Lions

Pre-Draft: D’Andre Swift, RB

David: Eine schwierige Entscheidung zwischen drei RBs, aber am Ende bleibe ich bei Swift. Kerryon Johnson hat es über zwei Saisons nicht geschafft fit zu bleiben und war, auch zu meinem Leidwesen, nicht so ins Passspiel eingebunden wie gehofft. Swift sollte ihn daher schnell verdrängen können und sich als Nummer eins bei den Lions etablieren.

D’Andre Swift im S2F Scoutradar

1.04 – Cam Akers, RB, Los Angeles Rams

Pre-Draft: Jerry Jeudy, WR

Malte: Dürfte in Sachen early production ganz vorne mit dabei sein, insofern setze ich hier auf einen der Gewinner des Spotroulettes

Cam Akers im S2F Scoutradar

1.05 – J.K. Dobbins, RB, Baltimore Ravens

Pre-Draft: Cam Akers, RB

Seb: Dobbins ist ein sehr einfacher Pick an dieser Stelle: Er ist der letzte Top RB, der auch noch bei einem Team mit sehr gutem Laufspiel gelandet ist.

J.K. Dobbins im S2F Scoutradar

1.06 – Jerry Jeudy, WR, Denver Broncos

Pre-Draft: Clyde Edwards-Helaire, RB

Max: Ich bin eigentlich ein größerer Lamb-Fan, aber ich weiß noch nicht so richtig, wie ich die Situation bei den Cowboys einschätzen soll. Deswegen nehme ich hier Jeudy. Weniger namhafte Konkurrenz. Natürlich gibt’s auch hier ein Fragezeichen: den Quarterback.

Jerry Jeudy im S2F Scoutradar

1.07 – CeeDee Lamb, WR, Dallas Cowboys

Pre-Draft: J.K. Dobbins, RB

Benni: Ich krieg nicht nur den RB1, sondern auch noch den WR1. Das gefällt mir natürlich. Letztes Mal bekam ich hier sogar J.K. Dobbins, ein kleiner Rückschritt ist es also schon. Nichtsdestotrotz ist Lamb die unangefochtene Nummer Eins, auch wenn es hier nicht so ein Steal ist wie im NFL Draft für die Cowboys an #17. Durch die Abgänge von Cobb und Witten sind über 160 Targets frei geworden, da geht was im ersten Jahr. Die Situation ist definitiv besser als die von Jeudy bei den Broncos, aber nicht so gut wie Reagors bei den Eagles.

CeeDee Lamb im S2F Scoutradar

1.08 – Jalen Reagor, WR, Philadelphia Eagles

Pre-Draft: Tee Higgins, WR

Jakob: Jalen Reagor hat den wohl besten Landingspot der Top Receiver erwischt. Die Eagles haben in der Free Agency nichts investiert und brauchen mindestens einen verlässlichen Starting Receiver. Reagor könnte das von Anfang sein und durch sein Skillset sowohl in der NFL als auch im Fantasy Football direkt einschlagen. Postdraft ist Reagor mein WR2 hinter Lamb.

Jalen Reagor im S2F Scoutradar

1.09 – Justin Jefferson, WR, Minnesota Vikings

Pre-Draft: Justin Jefferson, WR

David: Ich bleibe hier bei Jefferson. Die Vikings haben nach dem Abgang von Diggs eine neue Stelle auf WR zu vergeben und diese in Runde eins mit Jefferson adressiert. Hoher Floor, hohes Ceiling und ein relativ sicherer Starting Spot.

Justin Jefferson im S2F Scoutradar

1.10 – Michael Pittman Jr., WR, Indianapolis Colts

Pre-Draft: Henry Ruggs, WR

Malte: Vielleicht ein kleiner Reach, aber ich traue weder den Raiders noch den Bengals. Pittman kann neben T.Y. Hilton viel lernen und dürfte früh und häufig auf dem Feld stehen.

Michael Pittman Jr. im S2F Scoutradar

1.11 – Ke’Shawn Vaughn, RB, Tampa Bay Buccaneers

Pre-Draft:  Jalen Reagor, WR

Seb: Da ich an dieser Stelle keinen Receiver sehe, den ich wesentlich besser als den Rest der Gruppe einschätze, nehme ich hier Ke’Shawn Vaughn, der in eine sehr gute Offense in Tampa kommen wird. Dort findet er eine verbesserte O-Line und einen Ronald Jones als Konkurrenz, der in der NFL noch nicht überzeugt hat. Er hat die Chance das Backfield zu übernehmen.

Ke’Shawn Vaughn im S2F Scoutradar

1.12 – Denzel Mims, WR, New York Jets

Pre-Draft: Denzel Mims, WR

Max: Das ist der WR den Malte an 10 und Seb an 11 hätten picken sollen. Darnold hat eine O-Line bekommen und einen anderen richtigen X-Receiver findet man im Jets Roster nicht (Josh Doctson, lol.). Deswegen ist es hier ein No-Brainer. Er könnte den frühesten Impact der Tier 2 WRs haben.

Denzel Mims im S2F Scoutradar


Was sagt ihr zu der ersten Runde? Sind uns Spieler durch die Lappen gegangen? Lasst uns eure Meinung wissen!


Beitrag kommentieren

Das könnte dir auch gefallen

Starts und Sits Week 6

Diese Woche gibts direkt ein Spiel mehr, da das TNG auf das Wochenende geschoben wurde. Dafür gibt es am Dienstag wieder ein Match und am Montag bereits eins um 23:00 Uhr. Zeit für unsere Fantasy Start und Sit Empfehlungen.

Profilbild des Autors
Jakob
18. Oktober 2020

AFC & NFC Player of the Week – Week 5

Diese Saison werden wir jeden Mittwoch unseren AFC & NFC Player of the Week küren. Hier wollen wir Spielern, die am Wochenende eine starke Leistung gebracht haben, ihre wohlverdiente Bühne bieten. Wenn ihr uns Spieler vorschlagen wollt, dann tut das bitte bis Dienstag Abend auf Twitter, Instagram oder per Mail! Und jetzt abfahrt für die Player of the Week – Week 5!

Profilbild des Autors
Max
14. Oktober 2020

Starts und Sits Week 5

Hier findest du jedes Matchup aus Woche 5 auf seine Fantasyrelevanz analysiert. Von Team Tendencies bis zu einzelnen WR/CB Matchups ist alles dabei.