Post-Draft Dynasty Rookie Mock Draft: Runde 2

Post-Draft Dynasty Rookie Mock Draft: Runde 2
Auf dieser Seite

Nach der dritten Runde springen wir heute in die zweite. Wie gehabt simulieren wir eine 12er-Liga mit PPR-Scoring und ihr findet die einzelnen Reihenfolgen auch in unseren Rankings.

Die Auslosung ergab folgende Reihenfolge:

  • Benni an #1 und #7
  • Jakob an #2 und #8
  • David an #3 und #9
  • Malte an #4 und #10
  • Seb an #5 und #11
  • Max an #6 und #12

Zudem hat jeder ein paar Worte geschrieben, warum er den jeweiligen Spieler gewählt hat. Wie das nun mal mit Meinungen ist, stimmt man mit manchen überein und mit anderen vielleicht eher weniger.

2.01 – Tee Higgins, WR, Cincinnati Bengals

Pre-Draft: Bryan Edwards, WR

Benni: Nach sechs Running Backs und fünf Wide Receivern sind die ersten beiden Tiers für mich klar durch. Also befinden wir uns nun im dritten Tier und dort gibt es haufenweise Receiver. Ich entscheide mich hier für Tee Higgins, der zwar im Pre-Draft Process ordentlich einbüßen musste, aber dennoch an #33 ein interessantes Heim in Cincinnati gefunden hat. Im besten Fall wird er Burrows Security Blanket für viele, viele Jahre.

Tee Higgins im S2F Scoutradar

2.02 – Henry Ruggs, WR, Las Vegas Raiders

Pre-Draft: Laviska Shenault Jr., WR

Jakob: Ich hätte hier lieber Mims oder Higgins genommen, da ich kein großer Ruggs-bei-den-Raiders-Fan bin, aber Anfang der zweiten Runde sollte der Value mehr als okay sein. Er wird sicherlich kein konstanter Fantasy WR1 sein, aber durchaus stabile Production haben und das ein oder andere Fantasy Matchup gewinnen

Henry Ruggs im S2F Scoutradar

2.03 – Laviska Shenault Jr., WR, Jacksonville Jaguars

Pre-Draft:  Joe Burrow, QB

David: Shenault braucht wahrscheinlich noch ein bisschen, sollte sich dann aber neben D.J. Chark in der Jaguars-Offense einfinden. Zu beachten bleiben die Bedenken aufgrund seiner Verletzungshistorie. Sollte er gesund bleiben, dürfte er dem Team auch auf lange Sicht weiterhelfen können.

Laviska Shenault Jr. im S2F Scoutradar

2.04 – Joe Burrow, QB, Cincinnati Bengals

Pre-Draft: Brandon Aiyuk, WR

Malte: Dalton weg, Starting Job endgültig sicher. Die Chance hier einen Franchise Quarterback für die nächsten 10-15 Jahre zu picken lasse ich mir nicht entgehen, selbst wenn es die Bengals sind. 😉

Joe Burrow im S2F Scoutradar

2.05 – Brandon Aiyuk, WR, San Francisco 49ers

Pre-Draft: Tua Tagovailoa, QB

Seb: Aiyuk ist ein YAC-Monster und passt gut in die potente 49ers-Offense. Außerdem hat er im Gegensatz zu anderen WRs in diesem Bereich das Draftkapital und wird im 49ers-System direkt seinen Beitrag leisten können.

Brandon Aiyuk im S2F Scoutradar

2.06 – Bryan Edwards, WR, Las Vegas Raiders

Pre-Draft: Eno Benjamin, RB

Max: Ich mag ihn sehr und der Landingspot könnte schlechter sein. Ich schließe mich an der Stelle einfach mal Benni an: Breakout Age 17.8… love it!

Bryan Edwards im S2F Scoutradar

2.07 – Anthony McFarland Jr., RB, Pittsburgh Steelers

Pre-Draft: Joshua Kelley, RB

Benni: Wer war 2019 am öftesten verletzt? Richtig: James Conner. So sympathisch er auch für viele sein mag, seine Verletzungshistorie ist alarmierend. Ich sehe im Fall der Fälle eher McFarland übernehmen als Samuels, von Snell brauchen wir glaube ich gar nicht mehr reden.

Anthony McFarland Jr. im S2F Scoutradar

2.08 – Tua Tagovailoa, QB, Miami Dolphins

Pre-Draft: Zack Moss, RB

Jakob: Im Vergleich zu vor dem Draft ist Tua ein paar Spots gefallen. Da sage ich nicht nein und sicher mir den zweitbesten Quarterback in diesem Jahr und vertraue darauf, dass seine Verletzungen keine Auswirkungen auf die NFL-Zeit haben werden.

Tua Tagovailoa im S2F Scoutradar

2.09 – Chase Claypool, WR, Pittsburgh Steelers

Pre-Draft: Ke’Shawn Vaughn, RB

David: Die Frage bei Claypool ist weiterhin: TE oder WR? Auf beiden Positionen sollte er den Steelers weiterhelfen können, wobei Tight End wohl die spannendere Variante wäre.

Chase Claypool im S2F Scoutradar

2.10 – Antonio Gibson, RB, Washington Redskins

Pre-Draft: Michael Pittman Jr., WR

Malte: Sowohl auf WR als auch auf RB können die Redskins Verstärkung gebrauchen. Gut für Gibson, dass er in der Offensive beides spielen kann.

2.11 – Zack Moss, RB, Buffalo Bills

Pre-Draft: Antonio Gibson, RB

Seb: Die athletischen Werte von Moss sind ähnlich uninspirierend wie die von Singletary. Moss könnte Singletary aber durchaus Workload abgrasen und dazu die wertvollen PPR abstauben.

Zack Moss im S2F Scoutradar

2.12 – Darrynton Evans, RB, Tennessee Titans

Pre-Draft: Antonio Gandy-Golden, WR

Max: Könnte der Komplementär-Back zu Derrick Henry werden und ihm ein bisschen Workload nehmen. Hoffen wir, dass das besser läuft als bei Dion Lewis.

Darrynton Evans im S2F Scoutradar


Was sagt ihr zu unseren zweiten Runde? Sind uns Spieler durch die Lappen gegangen? Lasst uns eure Meinung wissen!


Beitrag kommentieren

Das könnte dir auch gefallen

Starts und Sits Week 6

Diese Woche gibts direkt ein Spiel mehr, da das TNG auf das Wochenende geschoben wurde. Dafür gibt es am Dienstag wieder ein Match und am Montag bereits eins um 23:00 Uhr. Zeit für unsere Fantasy Start und Sit Empfehlungen.

Profilbild des Autors
Jakob
18. Oktober 2020

AFC & NFC Player of the Week – Week 5

Diese Saison werden wir jeden Mittwoch unseren AFC & NFC Player of the Week küren. Hier wollen wir Spielern, die am Wochenende eine starke Leistung gebracht haben, ihre wohlverdiente Bühne bieten. Wenn ihr uns Spieler vorschlagen wollt, dann tut das bitte bis Dienstag Abend auf Twitter, Instagram oder per Mail! Und jetzt abfahrt für die Player of the Week – Week 5!

Profilbild des Autors
Max
14. Oktober 2020

Starts und Sits Week 5

Hier findest du jedes Matchup aus Woche 5 auf seine Fantasyrelevanz analysiert. Von Team Tendencies bis zu einzelnen WR/CB Matchups ist alles dabei.