AFC & NFC Player of the Week – Week 6

AFC & NFC Player of the Week – Week 6
Auf dieser Seite

Diese Saison werden wir jeden Mittwoch unseren AFC & NFC Player of the Week küren. Hier wollen wir Spielern, die am Wochenende eine starke Leistung gebracht haben, ihre wohlverdiente Bühne bieten. Wenn ihr uns Spieler vorschlagen wollt, dann tut das bitte bis Dienstag Abend auf Twitter, Instagram oder per Mail! Und jetzt abfahrt für die Player of the Week – Week 6!

AFC

Derrick Henry, RB, Tennessee Titans

King Henry is back. Nachdem der Runningback der Tennessee Titans in den ersten fünf Wochen für seine Verhältnisse normal performte, überrannte Henry die Texans in Woche 6 im Alleingang. 212 Yards bei 22 Versuchen (= Knapp 10 Yards pro Carry!!!) und zwei Touchdowns sprechen da für sich. Doch nicht nur am Boden konnte Henry brillieren. Der Ex Crimson Tide Runningback konnte außerdem zwei Bälle für 52 Yards fangen. Im PPR Format sorgte Henry für 40,4 Punkte!

Gegen die Steelers am Wochenende wird ein deutlich schwereres Matchup erwartet. Pittsburgh lässt im Schnitt nur 66,2 Rushing Yards zu, auch wenn der Ausfall von Devin Bush da sicherlich schwer zu verkraften sein wird. Da die Steelers aber generell zu den Top-Defenses der Liga gehören sollte man nicht noch einmal solche Stats von King Henry erwarten.

NFC

Matt Ryan, QB, Atlanta Falcons

Der Headcoach Wechsel in Atlanta macht sich bemerkbar. Zwar man bei den Vikings bei einer der Enttäuschungen dieser Saison zu Gast, dennoch zeigte Matt Ryan eindrucksvoll war er zu Leisten imstande ist. 30/40 Bällen hat er an den Mann gebracht und damit 371 Yards Raumgewinn erzielt. Des weiteren stehen 4 Touchdown-Pässe auf seiner Haben-Seite. Das bescherte den Falcons nicht nur den ersten Saisonsieg, sondern auch Julio Jones die erste gute Leistung seit Woche 1.

Am Wochenende sind die Lions zu Gast im Mercedes-Benz Stadium. Das Team aus Detroit verteidigt den Pass ziemlich durchschnittlich (Platz 15 der am wenigsten zugelassenen Passing Yards). Wirklich Pressure erzeugen die Lions aber nur selten. Im Schnitt sackt die Lions Defense 1,3 mal pro Spiel. Das sollte den Falcons und Ryan in die Karten spielen. Die Offense ist schließlich nicht das große Problem des Teams aus Georgia.

Dank Mark Sanchez großer Fan der New York Jets #ChampionshipGame2009. Fantasy Football spiele ich seit 2016, in einer 36 Mann starken Dynasty-Liga, also direkt in der Champions League. Genau wie Schema FF. Das ist auch Champions League!


Beitrag kommentieren

Das könnte dir auch gefallen

AFC & NFC Player of the Week – Week 10

Diese Saison werden wir jeden Mittwoch unseren AFC & NFC Player of the Week küren. Hier wollen wir Spielern, die am Wochenende eine starke Leistung gebracht haben, ihre wohlverdiente Bühne bieten. Wenn ihr uns Spieler vorschlagen wollt, dann tut das bitte bis Dienstag Abend auf Twitter, Instagram oder per Mail! Und jetzt abfahrt für die Player of the Week – Week 10!

Profilbild des Autors
Max
18. November 2020

AFC & NFC Player of the Week – Week 9

Diese Saison werden wir jeden Mittwoch unseren AFC & NFC Player of the Week küren. Hier wollen wir Spielern, die am Wochenende eine starke Leistung gebracht haben, ihre wohlverdiente Bühne bieten. Wenn ihr uns Spieler vorschlagen wollt, dann tut das bitte bis Dienstag Abend auf Twitter, Instagram oder per Mail! Und jetzt abfahrt für die Player of the Week – Week 9!

Profilbild des Autors
Max
11. November 2020

TNF Week 9: Starts und Sits

Diese Woche steht das NFC Championship Game aus dem letzten Jahr auf dem Plan. Was auf dem Papier noch ganz gut klingt, könnte auf dem Platz ziemlich unansehnlich werden. Unsere (wenigen) Start und (etwas mehr) Sit Empfehlungen zum TNG in Woche 9 gibts hier.